zum Inhalt springen
Kontakt

Signgate Release 2.6.10: OWA mit Bildern, neues Bedingungsfeld & gruppenabhängige Regeln

Markus Estermann
Signgate Logo mit einem Adler

Auch für Signgate Release 2.6.10 haben wir uns wieder die Wünsche unserer Kunden zu Herzen genommen und entsprechende Lösungen implementiert. Dadurch können wir nun allen Signgate-Kunden drei neue Funktionen bieten, die sicherlich regen Anklang vor allem unter Signgate-Admins finden werden. Sollten auch Sie spezielle Funktionen in Signgate vermissen, melden Sie sich doch einfach bei uns!

 

Bilder jetzt auch in OWA-Signaturen möglich

Ein Marketing-Administrator hatte uns um die Möglichkeit gebeten auch OWA-Signaturen mit Bildern zu ergänzen. Bisher war dies nicht vorgesehen. Wir haben also in der gesamten Codebase die entsprechenden Checks entfernt, die dies verhinderten. Zusätzlich wurde auch noch eine Systemeinstellung für den Exportvorgang aktualisiert. Voraussetzung dafür war, dass die gewählten Bilder für die HTML-Signaturen nun nicht mehr als Dateien sondern inline als Base64-encodierter String gespeichert werden.

 

Regeln basierend auf AD-Gruppenmitgliedschaft

Ein weiterer Wunsch eines Signgate-Admins war es, eine Regel so definieren zu können, dass sie greift wenn der User Mitglied einer angegebenen AD-Gruppe ist. Einfaches Beispiel: die User des Management-Teams erhalten eine andere Signatur als andere AD-Gruppen-User. Admins können also nun Regeln mit „memberOf“-Properties und „enthält“-Bedingungen definieren.

 

Das neue Bedingungsfeld: „enthält eins von“

Der dritte Admin-Wunsch war Regeln so definieren zu können, dass sie greifen, falls ein beliebiger Wert von mehreren vorher festgelegten zutrifft. Wenn zum Beispiel eine Gruppe von Mitarbeitern eine spezielle Signatur braucht und diese sich nicht durch eine bereits zugewiesene AD-Gruppierung auswählen lässt, kann nun eine entsprechende Regel gesetzt werden. Im Klartext: falls die PLZ eine von 4001, 4460, 4410 oder 4132 dann Signatur „Fasnacht 2020 Basel“ einfügen usw.

Nun können Admins innerhalb Signgate überall dort, wo Regeln definiert werden können (in den Tabs „Signaturen“, „Standard“, „Textbausteine“ und „Abwesenheit“), diese neue Bedingung definieren. Getrennt werden die Werte der neuen Regel mit einem Semikolon.

 

Jetzt aktualisieren!

Details zum Inhalt entnehmen Sie bitte den Release Notes. Unseren Kunden mit einem Update-SLA stellen wir die neue Version gerne via ServiceDesk zur Verfügung.

Kontaktieren Sie uns einfach!