zum Inhalt springen
Kontakt

Android Apps - Wie fange ich an

Android Figuren

Programmiersprache

Ohne eine Programmiersprache geht es nicht. Wenn du noch gar keine Erfahrung hast musst du dir, nebst dem ganzen Android Framework, noch die Programmiersprache Java beibringen. Wenn du ein geduldiger Webleser bist kannst du dir Java mit dem Openbook „Java ist auch eine Insel“ beibringen. Du kannst dir Java natürlich auch in Verbindung mit dem Erlernen der Android Entwicklung beibringen. Es gibt massig Bücher, die auch Einsteiger adressieren. Wenn du schon programmieren kannst, so wie ich C#, ist der umstieg relativ einfach. Die grösste Herausforderung ist dann das erlernen des Android Frameworks und seine korrekte Anwendung.

Android Ressourcen bei Google

Der klassische Einstieg für die Android Entwicklung ist natürlich die Webseite Android Developers von Google. Hier findest du alles rund ums Thema Android Entwicklung.
Infos, wie beispielsweise ein korrektes Design aussehen sollte, und alles rund um die Entwicklung selbst, also API, Refenzen, Tools, Beispiele usw. Wenn du dann eine App hast die du veröffentlichen willst, wirst du unter „Distribute“ alle nötigen Hinweise finden.

Entwicklungsumgebung (IDE)

Für die Entwicklung benötigst du einen PC mit Windows, Mac oder Linux, was ich favorisiere. Was genau auf welche Systeme muss, findest du in den Downloads bei Google. Google bietet dort komplette Bundels an wo schon alles drin ist. So ein rundum sorglos Packet. Entwickelt wird mit Eclipse oder mit Android Studio. Eclipse wird meiner Meinung nach, in Zukunft nicht mehr gross unterstützt. Google inverstiert im Moment extrem viel ins Android Studio. Android Studio basiert wiederum auf JetBrains IntelliJ IDEA. Wir, bei  der Leuchter Software Engineering AG, arbeiten im Android Bereich mit IntelliJ IDEA 14. Grund dafür ist ausschliesslich die TFS-Integration, die es bei Android Studio aktuell noch nicht gibt. Es gibt noch etliche andere IDEs oder Editoren. Theoretisch kannst du jede App auch mit einem beliebigen Editor wie Notepad, vi usw.  erstellen. Ich kenne Leute die mit vi programmieren. Ist aber nicht ganz mein Ding. Dort vermisse ich zu schnell den Konfort einer IDE. Wer z.B. schon mal mit IntelliJ IDEA oder Eclipse Code erstellt hat weiss von was ich spreche.

Hier mal drei Beispiele mit immer demselben Projekt.

Android Studio 0.9.2 Android Projekt
Android Studio 0.9.2 Android Projekt
IntelliJ IDEA 14 Android Projekt
IntelliJ IDEA 14 Android Projekt
Eclipse LUNA Android Projekt
Eclipse LUNA Android Projekt

Loslegen

Mit dem Wissen kannst du theoretisch schon loslegen. Aber Achtung. Erfolge stellen sich nicht von Heute auf Morgen ein. Es wird seine Zeit dauern bis man was cooles zusammen hat. Vorallem dann wenn du dir zusätzlich noch die Programmiersprache beibringen musst. Dann rate ich dir, bringe viel Geduld mit. Das ist ewas was viele schlicht unterschätzen.

Wenn du schon programmieren kannst wirst du schnell einmal etwas erstellt haben, was auch funktioniert. Aber um die App geschmeidig zu haben musst du dich noch mit Threads, Runnable, Asynchronität, Services, Broadcast usw. beschäftigen. Das Android Framework ist nicht gerade klein und bietet einem, so wie .NET auch, erschlagend viele Möglichkeiten.

Aber wenn du mal drin bist, dann macht es einfach nur Spass.