zum Inhalt springen
Kontakt

Mobile Datenerfassung

Die Mobile Datenerfassung (kurz MDE) ist ein Modul der Sage 100 für die Automatisierung der Lagerbewirtschaftung. Bei Sage 100 wird die MDE-Handheld-Technologie, die von der Netstyle MDE stammt, überwiegend in den Bereichen der Wareneingangsprüfung, der Auslieferung und der Lagerbewirtschaftung eingesetzt. Die Geräte bestehen aus einem Barcode-Scanner, einer Eingabetastatur sowie einem grosszügigen Display. Diese unterstützen eine produktive und kontrollierte Abwicklung der Arbeitsprozesse im Unternehmen.

Sage 100_Mobile Datenerfassung

Vom Bestellprozess bis zur Buchung ins ERP ist alles automatisiert

Bereits beim Bestellprozess werden alle Lieferdaten von Materialen oder Einkaufsteilen wie Artikel und Stückzahl integriert. Bei Wareneingang kann damit die Bestellung direkt auf dem Handhelds an Ort und Stelle angezeigt werden. Der Lagerist kontrolliert direkt die Richtigkeit der gelieferten Artikel sowie die korrekte Anzahl. Da die Artikel-, Bestell- und Lieferantennummern bereits im System hinterlegt sind, können die gelieferten und kontrollierten Artikel abschliessend durch Lageristen direkt auf dem MDE-Gerät in die Warenwirtschaft des ERP-Systems eingebucht werden. Die Handhelds und PC-Arbeitsplätze übertragen die erfassten Daten jeweils in Echtzeit via WLAN in die Office Line.

Das nachträgliche, zeitaufwendige und fehleranfällige Erfassen von Belegen in Papierform entfällt vollständig. Durch die optimierte Kontrolle kann bei Lieferabweichungen oder Fehlerlieferungen ohne Zeitverzögerung umgehend reagiert werden. So konnte durch den Einsatz der MDE-Handhelds in Verbindung mit der Sage Office Line der Wareneingangs- und Kontrollprozess in geringster Zeit entscheidend verbessert und verkürzt werden.

Camillo Settele

Marketing- Vertrieb- und IT Verantwortlicher
Baltensweiler AG

Zum Referenzbericht

Transparente Prozesse im Lager


Nach der Bestätigung und Einbuchung der gelieferten Artikel in die Office Line, können diese vom Wareneingangslager (Qualitätslager) direkt zu ihren Lagerplätzen gebracht werden. Die Lagerplätze werden dem Lageristen auf dem MDE-Handhelds per Knopfdruck in Echtzeit angezeigt. Nach der Ablage am Stellplatz scannt der Mitarbeiter den dort hinterlegten Barcode ein. Damit findet eine Zuordnung von Stellplatz und Artikel statt, die synchron in der Sage Office Line abgebildet wird.

Alternativ kann der Artikel direkt, ohne Zwischenlagerung im Qualitätslager, an den Hauptlagerplatz gebucht werden. Dies ist von den jeweiligen internen Prozessen abhängig.

Die Verbesserung dieser Arbeitsabläufe spart Zeit und Kosten. Fehlerquellen, die durch Medienbrüche entstehen, können überwiegend eliminiert und Reaktionszeiten verkürzt werden. Durch diese Faktoren verbessert sich die Lieferqualität entscheidend. Die Lagerorganisation wird durchgehend standardisiert.

Verkürzung der Inventur

Mit den MDE-Geräten und der Sage Office Line kann nicht nur unseren Alltag optimiert werden, sondern auch die Inventur am Ende des Jahres. Die umfangreichen Zähllisten werden in der Sage Office Line erstellt und auf das MDE-Gerät übertragen. Die Lageristen können die Inventur so sehr schnell und effizient durchführen.

Whitepaper mobile Datenerfassung

Datei herunterladen

Persönliche Beratung

Reto Hofstetter ist mit seinem Team spezialisiert auf Anliegen rund um die Business Software Sage 100. Als zertifiziertes Sage Competence Center und zertifizierter Sage Developer Partner kümmert er sich um alle Anliegen rund um die Implementierung und Individualisierung Ihrer Business Software. Nehmen Sie jetzt Kontakt auf!

Kontakt aufnehmen

Reto Hofstetter
CEO & Partner