zum Inhalt springen
Kontakt

Cyberangriff im Hotel

Wie können wir uns schützen?


Cyberangriffe werden immer mehr zum Thema – leider auch in Hotelbetrieben. Zudem trifft es nicht mehr nur die grossen Player der Branche. IT-Sicherheit steht in vielen Hotelbetrieben nach wie vor nicht auf der Prioritätenliste, dabei kommt es vermehrt zu Hackerattacken. Um gegen diese gewappnete zu sein, braucht es Präventionsmassnahmen und Konzepte für den Ernstfall – auch in der Hotellerie!

 Zum Angebot
01_IT-Hotellerie-Webinar-Cyberangriff-613px-2

Webinar-Aufnahme: Cyberangriff im Hotel – Wie können wir uns schützen?

  • Erklärung verschiedener Methoden von Cyberangriffen, die speziell in der Hotel- und Tourismusbranche vorkommen
  • Fakten und Mythen zu Cyberangriffen
  • Aktuelle Vorfälle der Hotel- und Tourismusbranche inklusive Erklärungen zum Vorgehen und zu Konzepten
  • Massnahmen und deren Umsetzung zur Prävention von Cyberangriffen

Methoden von Cyberangriffen

Um an sensible Firmendaten zu gelangen und so ein Cyberangriff vorzubereiten, nutzen Betrüger manipulierte E-Mails.

Spammails

Phisingmails

Trojaner

Crypto Locker Ransomware

Social Engineering

Auch in der Hotellerie ein Thema

Spammails = Werbemail, Malware, Phishing Mail

Phisingmail, Ziel ist es, Benutzername und Passwort zu ergattern oder Malware im Hintergrund zu installieren – Fokus in der Hotellerie: Buchungsplattformen, E-Mails internationaler Gäste, CEO-Fraud

Trojaner, als nützliches Programm getarnt im E-Mail Anhang oder als Download

Crypto Locker Ransomware, eine Art Malware, die Dateien verschlüsselt, um dann mit einer Lösegeldforderung einen Schlüssel abzugeben, der diese Handlung wieder rückgängig macht.

Social Engineering, der Mensch ist das grösste Risiko für die IT-Sicherheit. Oft werden Mitarbeitende eines Unternehmens mit einem Trick überredet, die normalen Sicherheitsvorkehrungen zu umgehen und sensible Daten preiszugeben.

Quelle: www.ncsc.admin.ch

 

Zu den Referenten

Mathias Niggli, erfahrener Computerspezialist der Leuchter IT Solutions im Bereich der Computer- und Netzwerksicherheit, kennt sich im Bereich Cyberangriffe aus. Seinen Rucksack hat er unter anderem mit Erfahrungen aus der Forensik und Erkenntnissen über Untersuchungen von Mobiltelefonen und Kryptowährungen gefüllt. Mit seinen Security Awareness Schulungen hat er sich bereits einen Namen gemacht. Sein Tipp: Hacker am besten durch geeignete Präventionsmassnahmen fernhalten.

Maria Hunger, hat ursprünglich die Ausbildung als Touristikkauffrau gemacht und nun aber die Branche gewechselt – sie ist dato heute in Ausbildung zur Wirtschaftsinformatikerin HF. Sie ist im Hause Leuchter verantwortlich für den Bereich Hospitality. Da sie beide Seiten kennt, die Hotellerie und die IT sieht in ihrer Arbeit viele Möglichkeiten für Unterstützung.

Wie können wir uns schützen?

Anhänge von unbekannten Absendern NICHT öffnen
Keine Informationen an Unbekannte weitergeben
Keine Notizen mit Passwörtern am Arbeitsplatz
Gerät sperren beim Verlassen des Arbeitsplatzes
Sichere Passwörter – mind. 8 Zeichen, Sonderzeichen, Gross- & Kleinschreibung
Sicherheitsvorfälle unverzüglich an IT-Anbieter/Geschäftsleitung melden
Awareness-Training durchführen
sensibilisieren – sensibilisieren – sensibilisieren

Leuchter IT Cyber Security Awareness - Risiko-Minimierung für Cyberkriminalität durch gezielte Schulungen der Mitarbeitenden

Der Leuchter IT Cyber Security Awareness Service unterstützt Unternehmen, auch aus der Hotellerie-Branche, dabei, die IT-Sicherheits-Resilienz nachhaltig zu steigern. Das grösste Risiko für Cyber-Kriminalität stellen die eigenen Mitarbeitenden dar, denn zum einen fehlen oftmals die Kenntnisse zum anderen das Bewusstsein für mögliche Angriffe über Phishing, Spam oder Viren, die über verschiedenste Kanäle wie E-Mail, Social Media, WhatsApp, o.ä. eingeschleust werden können.

Zum Leuchter IT Cyber Security Awareness Service
03_Security-Awareness-876x548

Unser Angebot

 

  • Leuchter IT Cyber Security Awareness

    Bewusstseinsförderung für Ihr Unternehmen mit zugeschnittenen Lösungen

    Inhalt

    • Versand von fiktiven Phishing- Spam- oder Viren-Nachrichten (Ablauf und Infos)
    • Gezielte Mitarbeiterschulung mit steigendem Scheregrad
    • Auswertungen definiert nach Abteilung/Mitarbeitenden (Ablauf und Infos)
    • Schulung/Vorgehen

Persönliche Beratung

Ein Team von zahlreichen Spezialisten kümmert sich um Ihre Anfragen rund um das Thema IT-Infrastruktur oder zu Organisation, Kommunikation und Zusammenarbeit in der modernen Arbeitswelt. Hinterlassen Sie uns bitte Ihre Fragen und Nachrichten, damit ein ausgewiesener Experte in diesen Themen mit Ihnen in Kontakt treten kann.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Zum Kontaktformular

Team IT-Infrastruktur