zum Inhalt springen
Kontakt

Schlau über Mittag?! So geht’s…

Barbara Schuler
Brown Bag

Dieses Mal lud Adrian Jöri unser Leuchter Infrastruktur Team zum Brown Bag Lunch ein. An der rund eineinhalbstündigen Schulung informierte er seine Kolleg:innen zum Thema Procmon und ProcExp und dessen Einsatzmöglichkeiten für Leuchter – während diese ihren Lunch to go mampften.

BrownBag-Meeting

Wie es der Name «Brown Bag Lunch» erahnen lässt, kommt das Konzept aus Übersee, wo das Essen oft in braunen Papiertüten mit zur Arbeit gebracht wird. An Brown Bag Meetings geht es um Wissensweitergabe in Form von einer Infoveranstaltung oder eines Trainings. Und das ganz unkompliziert, während dem Essen. Dabei spendiert das Unternehmen den Lunch oder die Zeit, der Mitarbeitende den anderen Part.

Unter dem Motto “Learn every day” führte Leuchter bereits vor rund zwanzig Jahren dieses Gefäss für Wissensweitergabe im Unternehmen ein. Jede:r kann und soll sein Wissen teilen können, indem kurzerhand ein Brown Bag einberufen wird. Für das Meeting über den Mittag nehmen alle Teilnehmenden ihr eigenes Lunchsäckli mit und essen dieses während des Brown Bag Meetings.

Brown Bag Themen sind sehr vielfältig. Typischerweise aber etwas, das viele interessiert, aber nicht wirklich und unbedingt der tägliche Arbeitsinhalt ist. Ist ein Brown Bag quasi angeordnet und die Teilnahme erwünscht, spendiert das Unternehmen alles, also die Zeit und den «Papiertütenlunch»

Optimaler Weise trifft man sich vor Ort und diskutiert im Anschluss noch etwas über das Gelernte. Wie man im Beitragsbild sieht, ist dieses Format auch im Home-Office per Teams möglich. Doch in «Echt» macht es einfach mehr Spass und so freuen wir uns alle, hoffentlich bald wieder unsere Brown Bags vor Ort durchführen zu dürfen.