zum Inhalt springen
Kontakt

SUVA setzt als Vorlagen-System Docugate ein

SUVA

Die SUVA hat unter dem Titel SUVAVorlagen2.0 ein Projekt für die Einführung eines neuen Office-Vorlagen-Systems initiiert. Ziel ist, auf der Basis eines Standardprodukts eine unternehmensweite Lösung aufzubauen. Dabei setzt SUVA auf eine Lösung des Luzerner IT Spezialisten Leuchter IT Solutions, namens Docugate.

Über die SUVA

Die seit 1918 tätige SUVA beschäftigt am Hauptsitz in Luzern, in den schweizweit 19Agenturen und in den zwei Rehabilitationskliniken Bellikon und Sion rund 3200 Mitarbeitende. Als selbständiges Unternehmen des öffentlichen Rechts mit 4,2 Mrd. Franken Prämienvolumen versichert sie rund 120 000 Unternehmen bzw. 1,9 Mio. Berufstätige gegen die Folgen von Unfällen und Berufskrankheiten. Arbeitslose sind automatisch bei der SUVA versichert. Zudem führt sie im Auftrag des Bundes seit 2005 auch die Militärversicherung. Die Dienstleistungen der SUVA umfassen Prävention, Versicherung und Rehabilitation. Sie arbeitet selbsttragend, ohne öffentliche Gelder und gibt Gewinne in Form von tieferen Prämien an die Versicherten zurück. Im Verwaltungsrat sind die Sozialpartner – Arbeitgeber und Arbeitnehmer – und der Bund vertreten

Docugate wird ab 2015 im Hauptsitz in Luzern und in über 19 weiteren Agenturen der SUVA im Einsatz sein. Die besondere Ausrichtung der SUVA als hoch spezialisiertes Unternehmen für die Bereiche Unfallversicherung und Militärversicherung unter Führung des Bundes erfordert eine Applikationsplattform, die nicht nur vollständig und schlüsselfertig durch Standardsoftware abbildbar ist sondern auch flexibel den Bedürfnissen angepasst werden kann. Nun ist es der SUVA ein Anliegen, das bestehende System mit proprietärem Format (nicht Office Dokumente) mit Docugate zu ergänzen. Zukünftig sollen Vorlagen aus der Office Palette – Word, Excel & Powerpoint – deutsch, französisch und italienisch erzeugt und verteilt werden. Die Vorlagen sollen einheitlich verwaltet und technologisch sowie auch strukturell sauber den etwa 3000 Anwendern zur Verfügung gestellt werden. Neben 2-3 Administratoren, wird die Vorlagenbewirtschaftung zukünftig nicht nur zentral, sondern auch dezentral durch berechtigte User in den Fachabteilungen vorgenommen werden können

Docugate

Docugate zeigt sich dem Anwender als äusserst einfaches, verständliches Tool zur automatisierten Dokumentenerstellung. Dieses passt sich sowohl den Bedürfnissen des Mitarbeiters, wie auch den Anforderungen der Unternehmung an. Docugate garantiert ein einheitliches Erscheinungsbild, den effizienten Umgang mit Dokumenten und Inhalten und die nahtlose Integration in Microsoft Office sowie auch in die gängigen Branchenlösungen und Kernapplikationen. Docugate unterstützt den Anwender in Prozessen und kann so die Compliance und Governance eines Unternehmens sicherstellen. Die praxisnahen Office Lösungen der Leuchter IT Solutions AG werden bis heute weltweit an über 150‘000 Arbeitsstationen erfolgreich im Büroalltag eingesetzt.

20140410-docugate-beispielbild-02_620x382

Weitere Informationen zur SUVA

mehr zu SUVA

Case Study weiterempfehlen

Persönliche Beratung

Für die Entwicklung von individueller Software, Apps und Enterprise Apps steht Ihnen Markus Estermann als Ansprechpartner zur Verfügung. Er kennt die richtige Vorgehensweise für den gesamten Prozess der Erstellung einer Unternehmenssoftware, die spezifisch nach Ihren Bedürfnissen ausgerichtet ist. Er hilft Ihnen gern auch bei der Klärung der Frage, wann eine Standardsoftware oder eine Individualsoftware die richtige Lösung ist. Nehmen Sie jetzt Kontakt auf!

Zum Kontaktformular

Markus Estermann
Solution Architect & Partner