zum Inhalt springen
Kontakt

Mängelverwaltung für Bauleiter und Immobilienbewirtschafter

Leuchter IT Solutions
Hausbau - Baumängel

Baumängel sind bei der Übergabe eines Objektes an die Eigentümer oder an die Immobilienbewirtschaftung ein weit verbreitetes Thema. Es kann von einem Baumangel gesprochen werden, wenn das Objekt nicht wie vereinbart abgeliefert wird. Die Norm SIA 118 («Allgemeine Bedingungen für Bauarbeiten») hält in Art. 169 Abs. 1 fest: «Bei jedem Mangel hat der Bauherr […] zunächst einzig das Recht, vom Unternehmer die Beseitigung des Mangels innerhalb angemessener Frist zu erlangen.» Solche Mängel kommen heutzutage nicht selten vor, manchmal sind es sogar ganze Listen. Bei Bau- oder Generalunternehmung die laufend Immobilien erstellen ist die effiziente und korrekte Mängelverwaltung ein ernst zu nehmender Qualitätsfaktor.

Das papierlose Office wird zur Realität

Gemeinsam mit der Schmid Generalunternehmung AG hat die Leuchter IT Solutions AG eine Software entwickelt, um Mängel zu dokumentieren, deren Behebung zu überwachen und zu kontrollieren. Die bestehenden Prozesse der Schmid Generalunternehmung sind dabei genau geregelt, können von allen Mitarbeitenden eingesehen werden und zu jeder Zeit zurückverfolgt werden. So werden unnötige Arbeitsschritte und Doppelspurigkeiten vermieden. Das papierlose Office wird Schritt-für-Schritt zur Realität und den Bauleitern und Immobilienmanagern werden Abläufe und Prozesse erleichtert. Durch den zentralen Datenstamm hat jeder Berechtigte jederzeit Einblick in aktuelle operative Aufgaben.

Umsetzung mit einfacher und übersichtlicher Bedienung

Dabei werden einem Mangel Standort, Projekt, Adresse, Wohnungsnummer, Raum (bis hin zum Bauteil) zugewiesen. Selbstverständlich wird auch das zuständige Drittunternehmen, z.B. Handwerksbetrieb, in die Gesamtübersicht integriert. Das Erfassungsdatum gibt das Datum des Mängelaufkommens wieder. Weiter können Abnahmephasen des Bauprojekts hinzugefügt werden, beispielsweise eine Zweijahresabnahme. In der Beschreibung wird das Problem klar und deutlich festgehalten, und im Bemerkungsfeld kann jegliche Korrespondenz mit Mieter, Bauunternehmer, Subunternehmer o.Ä. erfasst werden. Die Schnellerfassung ermöglicht sogar das unkomplizierte Erfassen mehrerer Mangelmeldungen aufs Mal.

Datenimport aus bestehenden Systemen vereinfacht Prozessablauf

Projektdaten wie Adresse, Wohnungsnummern, Räume oder Bauunternehmer müssen nicht manuell eingegeben werden, sondern werden aus verschiedenen Drittsystemen importiert. So kommen Informationen zum Bauobjekt aus dem Projektsystem. Andere Daten zu Eigentümern oder Mietern stammen aus der Verwaltungsdatenbank. Diese einmalige Erfassung erleichtert den Ablaufprozess erheblich und entlastet Bauleiter und Bewirtschafter von mühseligen Zusatzarbeiten.

Übersichtliche Projektübergabe dank Mängelliste per Knopfdruck

In der Mängelübersicht kann eine Tabelle mit einem Klick auf den Tabellenkopf sortiert werden. So können innerhalb weniger Sekunden Listen aller offenen Mängel für die Projektübergabe, aller Behebungen durch Unternehmer oder aller Mängel, die durch den Mieter behoben werden müssen, erzeugt oder als Excel-Datei exportiert werden. Das zu unterzeichnende Abnahmeprotokoll entsteht natürlich ebenfalls per Knopfdruck.

Skalier- und erweiterbares Grundgerüst

Das alles ist erst der Anfang einer Lösung, die in verschiedenen Bereichen zum Einsatz gelangen kann. Denn die Lösung kann jederzeit mit zusätzlichen Wünschen erweitert und anderen Gegebenheiten angepasst werden. So könnte beispielsweise eine mobile Erfassung vor Ort mit Bildmaterial oder Geopositionierung erfolgen. Auch die Integration von weiteren Umsystemen via Schnittstellen ist durch die Leuchter IT Solutions AG gewährleistet.