zum Inhalt springen
Kontakt

noch immer: E-Banking Trojaner hat Schweizer KMUs im Visier

Leuchter IT Solutions
Virus alert mit einem roten Händeabdruck

Der E-Banking Trojaner (wie bereits vor einer Woche berichtet) ist noch immer im Umlauf. Unsere Security Spezialisten haben das Virus vor allem mit Attachements die Fax‘.zip oder document*.zip heissen, angetroffen. Sie empfehlen, Emails mit unbekannter Herkunft nicht zu öffnen. Außerdem ist es von Vorteil,alle eingehenden Emails mit Attachements die Fax‘.zip oder document*.zip auf der Firewall zu blocken.

Trojaner werden vom Virenscanner oft nur mit Verzögerung erkannt. Entsprechend ist es sehr wichtig, dass E-Mails und Anhänge von unbekannter Herkunft auf keinen Fall geöffnet werden. Die E-Mails sind mittlerweile sehr professionell und täuschend echt. Wir empfehlen nur E-Mails zu öffnen welche explizit erwartet oder klar zugeordnet werden können. Alle anderen direkt löschen.

Besonders möchten wir sie auf folgende Empfehlungen von MELANI hinweisen:

    • Sollten Sie beim Login ins e-Banking nach Eingabe der Anmeldeinformationen einen Sperrbildschirm erhalten, z.B. „Das eBanking steht derzeit nicht zur Verfügung“, kontaktieren Sie bitte Ihre Bank.
    • Falls beim Login-Prozess aussergewöhnliche Vorkommnisse auftreten (z.B. Anzeige von Minuten-Timer, usw.) sollte die Bank kontaktiert werden.

Sollte Ihnen ein Anhang verdächtig vorkommen oder Sie etwas ungewöhnliches feststellen, können Sie uns jederzeit über den ServiceDesk servicedesk@leuchterag.ch kontaktieren.