zum Inhalt springen
Kontakt

Zahlreiche Mini-Revolutionen von der WPC 2015

Daniel Jäggli
image_thumb4_1200 x 600 px

Microsoft is back!

So jedes zweite oder dritte Jahr führt mich der Weg zum Beginn der Sommerferien an die Microsoft Worldwide Partnerconference WPC in die USA. Meine Teilnahme mache ich häufig von den Themen abhängig. Aber wenn Microsoft etwas Wichtiges zu sagen hat, dann bin ich sicher dabei.

Rund 150 Schweizer hat es an die WPC 2015 in Orlando verschlagen. 15000 Microsoft Partner aus 130 Ländern sind insgesamt anwesend. Zum Glück tragen alle Schweizer eine schöne senfgelbe und auffällige MS CH Partner-Jacke von Mammut, so dass wir unter den vielen Besuchern nicht ganz verloren gehen. Ich muss zugeben es sind Dimensionen, die wir uns nicht so wirklich gewohnt sind.

Mobile-first, Cloud-first

Nun, wieso habe ich das Gefühl, dieses Jahr hätte Microsoft etwas Wichtiges zu sagen? Die Strategie «Mobile-first, Cloud-first» ist voll in der Umsetzung und wird täglich gelebt. Was gibt es denn sonst noch Wichtiges zu sagen? Ist es vielleicht die Digitale Transformation, die nun praktisch jedes Unternehmen einholt und in der nächsten Zeit vor grosse Herausforderungen stellen wird? Ist es die Ende Juli geplante Einführung von Windows 10? Oder ist es vielleicht das zurückgelegte Jahr zwei von Satya Nadella, dem seit Februar 2014 amtierenden CEO von Microsoft?

Um es vorne weg zu nehmen: Es gibt keine revolutionären News. Dafür gibt es dutzende für sich genommen «kleine» News, die zusammengelegt dann das schon sehr stringente «Digitale neue Ökosystem» zeigen.

Einige Schlagwörter gefällig?

 

Windows 10

natürlich, wieder einmal der wichtigste neue Release aller Zeiten, das alles verändern wird

HoloLense

die Brille für die Hologramme – marktreif mit Anwendungen gezeigt als erstes Autodesk; mit dem guten alten Autocad wurde in 3D Hologrammen Motorräder konstruiert – was allerdings passiert, wenn die Brille runterfällt hat niemand gesagt – übrigens HoloLense mit Windows 10 drin

Office 2016

natürlich als Office 365 in der Cloud und on Premise

SharePoint 2016

lange war es ruhig, nur spricht noch irgendeiner vom Filesystem? SharePoint ist einfach da und wird immer besser

Surface

nein – nicht der Hybrid Tablet Notebook sondern der 86“ Interaktive Monitor für Conference Räume, als Whiteboard, Video Conference System, Präsentationsgerät – natürlich mit Windows 10

GigJam

noch ein Projekt, aber schon unglaublich beeindruckend – eine komplett neue Art mit Daten aus allen Unternehmenssystemen intuitiv zu arbeiten; sehr einfach für`s zusammenarbeiten über alle Grenzen, Geräte und Zeitzonen hinweg– natürlich Windows 10 enabeld – ah ja – das ist dann revolutionär – wird aber sicher noch etwas bis zur Marktreife dauern

Cortana Analytics

ja, die Digitale Assistentin wird immer realer – Cortana Show me …. – so lautet die mündlich gestellte Frage und die Analytics Suite zieht die Daten aus den Systemen. Big Data für jedermann!

Universal App

die neue Art von Software. Unsere Entwickler werden noch einmal Code entwickeln und dieser ist identisch funktionsfähig über alle Devices mit Windows 10 – also vom Telefon über das Tablet bis hin zu den PC’s und allen anderen Devices.

Es gibt noch vieles zu erzählen. Wirklich beeindruckend ist aber das Zusammenkommen aller dieser kleinen Revolutionen. Und so ist die neue Vision von Microsoft «To empower every person and every organization on the planet to achieve more.» absolut nicht anmassend, sondern tatsächlich eine Realität, die Microsoft erreichen wird. Übrigens – Satya Nadella zeigte alle Visionen der letzten rund 20 Jahre und tatsächlich – ich kann da einen Hacken daruntersetzen. Das Unternehmen hat nicht nur Visionen – sondern auch die Kraft Visionen umzusetzen.

Was ist Deine Meinung dazu? Ich freue mich auf die Diskussion und werde mich hier noch drei weitere Tage inspirieren lassen.