zum Inhalt springen
Kontakt

«On Your Marks!» Erweiterbares IT-Infrastruktur Konzept für OYM

OYM

Komplexe Projekte erfordern ein ganzheitliches, anpassungsfähiges IT-Infrastruktur Konzept. Das Spitzensport-Zentrum OYM benötigte eine überzeugende, erweiterbare IT-Strategie. Zusammen mit dem Team um Reto Gobat von Leuchter IT Solutions erarbeitete man eine Gesamtlösung, die sich sehen lassen kann.

Fakten auf einen Blick

Verwendete IT-Lösungen:

Vorteile:

Gesamtheitliches IT-Konzept
Benutzerfreundliches IT-System
Hohe Felxibilität
Stetig erweiterbar
Hohe IT-Sicherheit
Strukturierte Zusammenarbeit für beidseitiger Erfolg

Spitzensport, Forschung und Technologie unter einem Dach

«Auf die Plätze!», fertig, los! Und goldrichtig war er, der Platz für den Start eines ambitionierten Projekts. In Cham rief Hans-Peter Strebel, Sportvisionär, ein einzigartiges Spitzensport-Zentrum, das OYM, auf über 8000 qm ins Leben. Der Präsident des EV Zug, promovierter Pharmazeut, war einst an der Entwicklung eines Medikaments gegen Multiple Sklerose beteiligt gewesen. Die Idee, ein Trainingszentrum der anderen Art zu bauen, entstand, als Strebel sah, dass die Zuger Junioren in den Gängen des Zuger Stadions ihr Krafttraining abhielten, da kein anderer Platz zur Verfügung stand. Strebel investierte 100 Millionen Franken seines Privatvermögens in das Spitzensport-Zentrum, sein Geschenk an die Gesellschaft, wie er der NZZ verriet.

Strebel hat seine Vision in die Tat umgesetzt: Spitzensportler unter idealen Bedingungen in Bezug auf Training, Prävention, Rehabilitation und Ernährung zu einer maximalen Performance zu bringen. Das OYM vereint Spitzensport, Forschung und digitalen Fortschritt miteinander und setzt damit neue Massstäbe. Um allen Anforderungen gerecht zu werden, wurden weder Mühen noch Kosten gespart. Herausgekommen ist dabei das modernste Spitzensportzentrum Europas, das u.a. Folgendes zu bieten hat:
ein grössenverstellbares Eisfeld, eine Rapidshot-Anlage mit Kunsteis-Laufband, eine 3000 m2 grosse Athletikhalle mit ca. 170 verschiedenen Trainingsgeräten, ein Auditorium mit 172 Plätzen für Kongresse und Veranstaltungen aus Kultur und Wirtschaft, vier 80-Meter-Sprintbahnen, eine Dreifachsporthalle mit Glasboden und LED-Linien, ein Unterwasser-Laufband im eigenen Health-Management-Bereich, das OYM-Internat für 80 talentierte junge Sportler und ein eigenes Restaurant, das von Ernährungsexperten geführt wird.

Gesamtheitliches IT-Konzept

Kein Wunder, dass bei der Komplexität der diversen Projektteile ein stabiles, sicheres und auf Benutzerfreundlichkeit ausgerichtetes IT-System von hoher Flexibilität notwendig war. Das Team rund um Benny Dinkel und Pascal Moser in Zusammenarbeit mit den Mitarbeitenden der Leuchter IT Solution bewahrte stets den Überblick über alle technischen Komponenten.

Wir standen vor der Herausforderung, aus der bestehenden IT-Infrastruktur des ehemaligen Unternehmens Homedo ein komplett neues IT-Infrastruktur-System zu implementieren, das sehr hohen Anforderungen genügen musste. Aufgrund des stetigen Wachstums und der vielen Unbekannten benötigten wir eine hohe Beratungskompetenz.

Pascal Moser


OYM

In einer so hektischen Zeit braucht es einen IT-Partner, der bereit ist, rasche Antworten auf neue Herausforderungen in verschiedensten Kompetenzbereichen zu geben

Benny Dinkel


OYM

Gemeinsam erarbeiteten sie ein gesamtheitliches IT-Konzept, das alle Projektteile des OYM-Konzeptes berücksichtigte. Der Fokus lag auf der stetigen Erweiterbarkeit, um den kommenden Entwicklungen und Anforderungen gerecht zu werden.

Vor allem die Herangehensweise mit einer sauberen Konzeption, der stets gute Austausch, das aufgebrachte Verständnis für unsere besondere Situation und die Einsatzbereitschaft überzeugten das Team der OYM. Reto Gobat brennt schon lange für das Projekt:

Wir verteilen die Anforderungen an verschiedene Spezialisten je nach Fachbereich in unserem Team. Bei mir laufen alle Informationen zusammen. Dies ermöglicht mir eine klare, rasche Kommunikation und Koordination. Die partnerschaftliche und bereichernde Zusammenarbeit mit dem OYM IT-Team, bringt sowohl uns als IT-Dienstleister wie auch das OYM Team weiter. Für unsere Techniker besteht der Reiz in der visionären und zukunftsträchtigen Ausrichtung und der Möglichkeit, einen kleinen Beitrag zur Förderung von Athleten leisten zu können.

Die Erfolgsgeschichte – standardisierte IT

Und die Bilanz des IT-Konsortiums kann sich sehen lassen.Seit der Grundsteinlegung ist das OYM von fünf Mitarbeitenden auf über 70 Angestellte gewachsen. Die IT managte die Herausforderung mit Bravour. Seit Inbetriebnahme der neuen Infrastruktur, deren Herzstück die zwei vollständig redundanten und synchronen Rechenzentren sind, gab es keinen einzigen Totalausfall. «Wir setzen nicht auf Wildwuchs, alles wird klar nach unseren Compliance-Richtlinien aufgebaut», so Pascal Moser. Um diesem Wunsch und den ständig wechselnden Rahmenbedingungen nachzukommen, entschied sich das Leuchter-Team für eine modulare aber stark standardisierte Vorgehensweise. So ist es möglich, die Gesamtlösung permanent zu überprüfen und auch auf Dauer einen optimalen Betrieb zu gewährleisen.

Case Study weiterempfehlen

Persönliche Beratung

Ein Team von zahlreichen Spezialisten kümmert sich um Ihre Anfragen rund um das Thema IT-Infrastruktur oder zu Organisation, Kommunikation und Zusammenarbeit in der modernen Arbeitswelt. Hinterlassen Sie uns bitte Ihre Fragen und Nachrichten, damit ein ausgewiesener Experte in diesen Themen mit Ihnen in Kontakt treten kann.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Zum Kontaktformular

Team IT-Infrastruktur