zum Inhalt springen
Kontakt

Das eigene Business mit passgenauer Software unterstützen – Beispiel PowerApps

bright-clear-close-up-401107-1200x600

Meist gelingt es den im Einsatz stehenden IT-Tools nicht immer (hundertprozentig) alle Anforderungen abzudecken, welche sich aus dem Business ergeben. So können teilweise mühsame Lücken entstehen zwischen dem, was eingesetzte Businessapplikationen von ihrem Funktionsumfang her bieten und dem, was Unternehmen an Geschäftsdaten eigentlich brauchen. Individuelle, massgeschneiderte Software verhindert diese Lücke. Ganz grundsätzlich ist an die Abläufe des Unternehmens individuell angepasste Software immer die Lösung für den «missing link» zwischen Business-Prozessen und der benötigten IT-Unterstützung. Es müssen jedoch nicht immer grosse, komplett individuell gebaute Applikationen sein. Oft wären es nur kleine Apps, Tools und «Helfer», welche die Produktivität am modernen Arbeitsplatz erheblich steigern können. In dem sie beispielsweise fehlenden Funktionen, Auswertungsmöglichkeiten oder Workflows ergänzen. In der Realität bleiben dann aber meist doch wichtige und unternehmensspezifischen Anforderungen an Businessapplikationen unbehandelt. Es ginge auch anders: mit «PowerApps» von Microsoft. Was wäre, wenn man solche Apps und Tools selber entwickeln könnte? Dafür gibt es nämlich gute Gründe.

Business-Apps erstellen ohne Programmierkenntnisse

Heutzutage geht das nämlich recht flott, effizient und – entgegen der vermeintlich komplexen Vorstellung von Softwareentwicklung – dank entsprechender Tools sogar ohne Programmierkenntnisse! Genau ein solches Tool ist Microsoft PowerApps. Mit Hilfe von PowerApps klickt sich der Benutzer «seine» App in einem Designer zusammen, verbindet diese mit den dafür nötigen Datenspeichern und Funktionen, gibt diese an die entsprechenden Mitar-beitenden frei – und hat dann eine äusserst «powervolle» App zur Steigerung der Produktivität im Unternehmen gebaut. Ein paar Beispiele:

Applikation zur Unterstützung der HR-Abteilung ScreenshotSmart Feedback Screenshot

Ausschnitt aus der Datenbank des Konfigurationsmanagements Screenshot

Abbildung 1: Screenshots aus PowerApps (links: Applikation zur Unterstützung der HR-Abteilung; mittig: Smart Feedback; rechts: Ausschnitt aus der Datenbank des Konfigurationsmanagements)

Responsive, plattformunabhängig und innovativ

Alles, was es für die selbstgebaute Business-App braucht, ist Mut, eine kreative Idee und allem voran der Wunsch, die vorhin angesprochenen Lücken im Unternehmen schliessen zu wollen. Ob für Tablet, Smartphone oder auf dem Computer – ob im firmeneigenen Intranet (z.B. SharePoint), über eine interne Webseite oder in Microsoft Teams: PowerApps lässt sich auf verschiedenen Geräten und in verschiedensten Unternehmenskontexten nutzen. Apps können damit speziell zur Unterstützung Ihrer spezifischen Business-Cases, welche Standardsoftware häufig eben nicht abdecken kann, entwickelt werden.
«Verwandeln Sie Ihr Geschäfts-Know-How mit Leichtigkeit in echte Lösungen» bewirbt Microsoft ihr Produkt – und ich kann bestätigen: es geht wirklich mit Leichtigkeit! Die Ergebnisse lassen sich sehr wohl sehen und der dafür nötige Aufwand steht in optimaler Relation dazu. Gerne beraten wir Sie auch persönlich zu Ihren Projekten.
Haben Sie konkrete Ideen für eine App, welche Lücken in ihren Unternehmensprozessen schliessen könnte? Versuchen Sie’s doch einfach mal – oder kontaktieren Sie uns:

Jetzt informieren!

Wir helfen Ihnen gern bei der Umsetzung.