zum Inhalt springen
Kontakt

Docugate 5.12 mit neuen Webservices

Markus Estermann
5.12 und ein Vogel

Im Fokus des neuen Docugate Release 5.12 stehen die Webservices. Diese verbessern die Integration von Docugate in bestehende Systeme, ergänzen die Schnittstellen und sorgen für noch höhere Geschwindigkeit.

Docugate 5.12 mit neuen Webservices

Neu ist auch die Schnittstellen Integration zur Immobilien-Software Rimo R4 der Firma W+W Informatik. Dies ermöglicht Immobilienverwaltern Docugate als durchgängiges Vorlagenmanagement zu verwenden. Des Weiteren wurden die Benutzeroberflächen von Client und Admin für höhere DPI-Auflösungen optimiert und die Unterstützung für Windows Server 2016 sowie SQL Server 2016 hinzugefügt.

Neue Docugate Webservices

Die Docugate Webservices dienen als Ergänzung zu den bestehenden Docugate-Modulen. Mit ihnen lässt sich die Dokumenterstellung direkt in den Programmcode von anderen Systemen einbinden, ohne Docugate Client oder die Office-Produkte installieren oder gar nutzen zu müssen. Durch Einbindung in bestehende oder neue Umsysteme kann ein kompletter Workflow, inklusive Weitergabe an nachfolgende Komponenten, durchgängig umgesetzt werden.

Docugate Update 5.12

Die damit erzeugten Dokumente lassen sich in verschiedensten Formaten erstellen und weiterverarbeiten. Natürlich können sie wie gewohnt aus Textbausteinen zusammengestellt, personalisiert und durch zusätzliche Funktionen wie Signierung oder Barcode-Generierung veredelt werden. Nutzen Sie Vorsysteme wie CRM, ERP, Sage, Finnova, Avalog, Rimo, Sharepoint oder andere? Geben Sie Adressdaten, Empfänger oder Personendaten zweimal ein, wenn Sie Dokumente erstellen? Dann prüfen Sie unbedingt den Einsatz von Schnittstellen und Webservices.

Neue Parameter für effizienteres Arbeiten

Damit Sie beim Erstellen der Dokumente noch effizienter vorwärtskommen, lassen sich weitere Dokumenteigenschaften automatisch im Voraus festlegen. Ausserdem können Sie den generellen Speichernamen der Dokumente vorgeben. Dasselbe gilt auch für die Eigenschaften zum Ersteller oder Betreff, konfigurierbar über Docugate Admin. Des Weiteren erlauben neue Parameter beim Docugate-Client-Aufruf, den Navigationsbereich auszublenden oder Docugate Client nach dem Erstellen des Dokuments automatisch zu schliessen. Dies ist besonders nützlich, wenn Sie die Vorlagen bereits im Office-Programm vorauswählen. Dasselbe gilt für den Content Manager, welcher auf Kundenwunsch mit zusätzlichen Einfüge-Einstellungen ausgestattet wurde.

End to End Digitalisierung - Zum Beitrag

Technische Verbesserungen

Mit Docugate 5.12 werden auch die neuen Versionen von Windows Server 2016 sowie SQL Server 2016 unterstützt. Auf vielfache Rückmeldungen hin wurden die Barcode-Installationsdateien erweitert. Durch Einführung einer alternativen Barcode Erstellung mit hochauflösender Bildausgabe konnte die Qualität der erstellten Barcodes massiv verbessert werden . Auch die Docugate-Konfiguration für parallel genutzte Office-Versionen ist vereinfacht. Falls Sie Monitore mit sehr hoher Auflösung benutzen und die DPI-Einstellungen geändert haben, werden Sie die vielen Darstellungskorrekturen auf der Benutzeroberfläche merkbar spüren.

Über Docugate

Docugate kombiniert modernes Vorlagenmanagement, redundanzfreie Textbausteinverwaltung und intuitive Dokumenterstellung mit beliebigen Schnittstellen zu Drittsystemen im Bankenumfeld, bei öffentlichen Institutionen und KMU.

Melden Sie sich bei Ihrem Ansprechpartner, um Details zu erfahren. Gerne berücksichtigen wir Ihre Anliegen.

Kontaktieren Sie uns!