zum Inhalt springen
Kontakt

Work-Life-Balance: Leuchters beste Nase

Tags:
Leuchter IT Solutions
Work-Life-Balance-Event Weinseminar

Am Dienstag lud die Leuchter IT Solutions AG alle Mitarbeiter zu einem Weinseminar ein. Ziel ist es, im Rahmen des Work-Life-Balance Programmes nicht nur sportliche Anlässe durchzuführen, sondern den Mitarbeitenden auch gesellschaftlich und kulturell einen Mehrwert zu bieten. Mit dem Wissen über Wein kann man nicht nur mit Geschäftspartnern ins Gespräch kommen, sondern auch beim privaten Dinner die Partnerin oder die geladenen Gäste mit einem kulinarischen Rundum-Erlebnis überraschen.

Süss, sauer, bitter und salzig empfinden wir auf der Zunge

So begann der Anlass mit einem Wettbewerb. 12 jeweils in einem undurchsichtigen Becher verpackte Früchte, Aromen und Noten sollten erschnüffelt werden. Bei Zitrone, Annanas, Rosmarin und Honig war das Ganze noch eindeutig. Einen Rosenduft, Mineralien-Geruch oder aber auch Apfel aufzuspüren war dann doch eine grössere Herausforderung. Dennoch erkannte die beste Schnüffel-Nase Leuchters, Mike Brunner, System Engineer und Teamleiter Support, 10 von 12 Aromen. Die Erkenntnis, dass Wein nach Russ, angebrannten Gummi, nach Katzenpipi oder Schwefel riechen kann, war für die meisten Teilnehmer neu. Das Begutachten der Farbtönung des Weines, das richtige Schwenken des Glases und das gesellschaftstaugliche degustieren wurde Schritt für Schritt auf entspannte und humorvolle Art durch Frank Heinemann, Verkaufsleiter der ***Delicatessa des Globus Luzern, erläutert.

 

Eine Symbiose von Wein und bestem Essen

Um nicht auszuschweifen konzentrierte sich Heinemann auf die drei wichtigsten Rebsorten von Weiss- und Rotwein sowie auf ihre Hauptanbaugebiete. Denn neben der Rebsorte ist die Gesamtheit der natürlichen Faktoren wie Boden und Klima sowie die kulturellen Einflüsse entscheidend für den Charakter des Weins. So probierten sich die Mitarbeitenden durch weissen Riesling, Sauvignon Blanc und Chardonnay sowie durch roten Cabernet Sauvignon, Shiraz und Merlot bei einem auserlesenen Znachtessen inmitten eines unverwechselbaren Ambientes der ***Delicatessa des Globus Luzern. „Es ist einfach ein rundum Erlebnis bei feinem Essen und Wein, über die verschiedenen Geschmacksrichtungen und das Gefühl auf der Zunge zu diskutieren.“ Stellte Nicole Rösli, HR-Verantwortliche der Leuchter fest. Fest steht auch, dass dieses Weinseminar Fortführung finden wird um tiefer in die Materie eindringen zu können.

Tags: