zum Inhalt springen
Kontakt

News von der HP Discover 2016 in London

Leuchter IT Solutions
News von der HP Discover 2016 in London

Leuchter ist auch dieses Jahr wieder an der grössten HPE Veranstaltung in Europa, der HP Discover in London. Nebst HPE, sind auch dieses Jahr wieder alle Hersteller welche im Eco-System von HPE sind an der Messe vertreten (Intel, Microsoft, SAP, etc.)

HPE Discover 2016 London

Zusammenfassung der Mag Whitman Keynote

Mag Whitman betonte als erstes, dass durch den Verkauf des Softwarebusiness für bestehende Kunden keine Nachteile entstehen sollen. Während rund 35 Minuten hat sie die Strategie und Fokus-Themen der nächsten Jahre erläutert. Dazu gehört das neue Flagship-Produkt „HPE Synergy“, das erste und einzige Composable Infrastructure System. Auf dem HPE Synergy kann nun auch der Cloud-Stack HPE Helion betrieben werden. Man wird von HPE zudem mehr und mehr Consumption Based Angebote sehen. Als erstes rund um 3Par Storage wo ein Gigabyte drei Pennies pro Monat kosten soll. Nicht aufzuhalten ist die digitale Transformation welche jede Branche und jede Firma betrifft. Dies erklärte Sie mit dem eindrücklichen Beispiel, welche Datenmenge ein Flugzeug während eines Fluges produziert. Das sind nämlich dank Internet of Things (IoT) nicht weniger als 10GB Daten pro Sekunde! Ganz wichtig ist für HPE die Hybrid-Cloud. Diese wird in enger Zusammenarbeit mit Microsoft betrieben. HPE wird in diesem Zusammenhang bevorzugter Partner für die Bereitstellung des Microsoft Azure Stack.

Ein Schweizer erobert die «Discover»-Bühne

In der nachfolgenden Keynote von Antonio Neri, der das Enterprise Geschäft von HPE verantwortet, wurden die einzelnen Gebiete etwas detaillierter erläutert. Sehr stolz fühlten wir Schweizer uns, als Antonio Giovanni Conti vom Bundesamt für Informatik als Referenzkunden auf die Bühne holte. HPE konnte beim BSI eine grosse Cloud-Plattform bereitstellen und dies nicht auf Preisgründen, sondern weil HPE den Proof of Concept gewonnen hat! Andreas Bechtolsheim, Gründer von Arista und Ikone des Silicon Valley, zeigte auf wie Arista und HPE zusammenarbeiten. Er ist der festen Überzeugung, dass das Moores Law nicht tot ist.

The Machine lebt!

Das Update zu THE MACHINE war ebenfalls eindrücklich. Im Oktober 2016 konnte bewiesen werden, dass das Konzept funktioniert – THE MACHINE lebt!

Ein lauffähiger Prototyp von "The Machine" mit der Entwicklungschefin an der HP Discover in London
Ein lauffähiger Prototyp von „The Machine“ mit der Entwicklungschefin an der HP Discover in London